• Filippa

Leigh Bardugo


Zur Person:

Leigh Bardugo ist eine #1 New York Times-Bestsellerautorin von Fantasy-Romanen und die Schöpferin des Grishaverse (kommt im April auf Netflix). Leigh wurde in Jerusalem geboren, wuchs in Südkalifornien auf und machte ihren Abschluss an der Yale University. Heute lebt und schreibt sie in Los Angeles.


Bücher:

Shadow and Bone Trilogy: -Shadow and Bone

- Siege and Storm

- Ruin and Rising


Lied Der Krähen Duology: -Lied der Krähen

-Gold der Krähen

-wahrscheinlich ein drittes Buch


King of Scars Duology: -King of Scars

-Rule of Wolves

Das Neunte Haus


Meine Meinung:

Leigh Bardugo ist meine Lieblingsautorin, Shadow and Bone war gut, aber nicht mehr als 4 Sterne, aber Lied der Krähen und Gold der Krähen sind Meisterwerke, ich liebe alles an ihnen und König der Narben und Herrschaft der Wölfe sind fast genauso gut. Neuntes Haus hingegen ist wirklich düster und ein bisschen kompliziert, aber ich habe es trotzdem geliebt und brauche ein zweites Buch.


Problematisch:

In Lied der Krähen repräsentiert sie queere, kurvige, behinderte und POC, Menschen was nicht problematisch ist. (zumindest konnte ich nichts finden) In Shadow and Bone hat sie nicht viel Repräsentation, was sie später zu beheben versuchte, aber anstatt neue Charaktere einzuführen, sagte sie später, dass alte Charaktere POC sind, was viele POCs nicht mochten. Als ich Rule of Wolves gelesen habe, hat sie es irgendwie weiter erklärt, wie Zoya vor ihrer Vergangenheit weggelaufen ist und es hat für mich viel mehr Sinn gemacht. Wieder bin ich weiß, also kann ich nicht wirklich darüber sprechen, aber für mich ist sie nicht problematisch


28 views0 comments